24
Mi, Jul

Remeha "verkauft" neuen Gasbrennwertkessel für 1 Euro

SHK Meldungen

Gegen den symbolischen Preis von 1 Euro hat die SHK-Innung Bergisches Land bei Remeha einen neuen Gasbrennwertkessel „erworben“. Installiert wurde er in dem 15 Jahre alten Gebäude der Innungsgeschäftsstelle – als Ersatz für eine ebenso alte Heizungsanlage. Aufgrund der langjährigen, zuverlässigen Zusammenarbeit mit der Innung, die mit rund 300 Mitgliedsbetrieben die größte in Nordrhein-Westfalen ist, spendete der Heizungssystemhersteller aus Emsdetten kurzerhand einen neuen, geeigneten Wärmeerzeuger.

Hierbei handelt es sich um den Gasbrennwertkessel Quinta Pro 65, den leistungsstärksten Wandkessel von Remeha. Dank seiner vier Leistungsklassen – hier mit 65 kW Nennwärmeleistung – eignet er sich besonders gut für Bürogebäude bzw. betrieblich genutzte Räume. Das leichte, kompakte sowie leise arbeitende Gerät kann nahezu überall montiert werden. Der Modulationsbereich reicht bis auf 20 Prozent der Leistung hinunter. Der Quinta zeichnet sich durch seinen aus einem Stück gefertigten Aluminiumguss-Wärmetauscher sowie die moderne Elektronik aus. So sind höchste Nutzungsgrade von mehr als 109 Prozent bei geringem Stromverbrauch garantiert.

Da der Brennwertkessel auch über die Regelung iSense PRO verfügt, können ein direkter Heizkreis, ein Mischerkreis sowie die Warmwasserbereitung gesteuert werden. Auf dem übersichtlichen LCD-Display lässt sich der aktuelle Betriebszustand des witterungsgeführten Wärmeerzeugers schnell ablesen. Auch auf anstehende Wartungen weist das Gerät hin. Je nach Anzahl der Betriebsstunden stehen hierfür Servicepakete mit allen nötigen Bauteilen bei Remeha zur Verfügung. So können die Arbeiten schnell durchgeführt werden. Alle Komponenten sind dabei von der Vorderseite zugänglich und aufgrund der LED-Innenbeleuchtung schnell gefunden.

In der SHK-Innung Bergisches Land installierten Obermeister Thomas Braun vom gleichnamigen Fachbetrieb aus Leverkusen und der stellvertretende Obermeister Wolfgang Wurth aus Kürten-Herweg den neuen Gasbrennwertkessel selbst. Beide freuen sich gemeinsam mit ihren Kollegen über den neuen, zeitgemäßen Wärmeerzeuger, der Wärme und Warmwasser in der Geschäftsstelle für die nächsten Jahre sicherstellen wird.

De Dietrich Remeha GmbH, www.remeha.de

Per Handschlag bedankt sich der stellvertretende Obermeister Wolfgang Wurth (rechts) bei Remehas Vertriebs-Geschäftsführer Stefan Möllenhoff für die Spende des neuen Heizungskessels. Bild: De Dietrich Remeha GmbH, Emsdetten

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS
Anzeige SHK-C1a DC max240x600
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen